Skip to main content

Die leisen Kräfte sind es, die dich tragen
Stille Tage mit dem Herzensgebet mit Stephan Hachtmann

„In der Stille geschehen die großen Dinge, nicht im Lärm und Aufwand der äußeren Ereignisse, sondern in der Klarheit des inneren Sehens, die leisen Kräfte sind es, die das Leben tragen.“
(Romano Guardini)

Viele äußere Ereignisse und innere Erfahrungen, die uns in dieser Zeit herausfordern, bringen uns an die Grenzen unserer Kräfte und Möglichkeiten. Wie eine scheinbar verloren gegangene Dimension sehnen wir uns nach einer neuen Verbindung mit den Lebenskräften, die unser Leben und alle darin erscheinenden Gegensätze nachhaltig und heilsam bergen. Dabei ist es ein Lauschen auf die leisen Kräfte, die das Leben - oft zunächst im Verborgenen - tragen und die uns stärken können.

In diesem geborgenen Raum können wir unsere innere Wahrheit erspüren und wachsen in eine neue Verbundenheit mit uns selber und der uns umgebenden Schöpfung hinein. Die Stille ist der Raum, in dem ich mir selbst und dem Göttlichen begegnen kann.

Gestaltungselemente
Stilles Sitzen in der Meditation, einfache Übungen zur Körperwahrnehmung, spirituelle Impulse, einfache Rituale und gemeinsames Singen. Dieser Kurs ist offen für alle Interessierten und beinhaltet einführende Elemente in die Tradition des Herzensgebetes.

Info: nur vegetarische Verpflegung

Kurstermine 4

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Donnerstag, 06. Juli 2023
    • 18:00 – 21:00 Uhr
    • gr. Saal
    1 Donnerstag 06. Juli 2023 18:00 – 21:00 Uhr gr. Saal
    • 2
    • Freitag, 07. Juli 2023
    • 07:15 – 21:00 Uhr
    • gr. Saal
    2 Freitag 07. Juli 2023 07:15 – 21:00 Uhr gr. Saal
    • 3
    • Samstag, 08. Juli 2023
    • 07:15 – 21:00 Uhr
    • gr. Saal
    3 Samstag 08. Juli 2023 07:15 – 21:00 Uhr gr. Saal
    • 4
    • Sonntag, 09. Juli 2023
    • 07:15 – 13:00 Uhr
    • gr. Saal
    4 Sonntag 09. Juli 2023 07:15 – 13:00 Uhr gr. Saal

Die leisen Kräfte sind es, die dich tragen
Stille Tage mit dem Herzensgebet mit Stephan Hachtmann

„In der Stille geschehen die großen Dinge, nicht im Lärm und Aufwand der äußeren Ereignisse, sondern in der Klarheit des inneren Sehens, die leisen Kräfte sind es, die das Leben tragen.“
(Romano Guardini)

Viele äußere Ereignisse und innere Erfahrungen, die uns in dieser Zeit herausfordern, bringen uns an die Grenzen unserer Kräfte und Möglichkeiten. Wie eine scheinbar verloren gegangene Dimension sehnen wir uns nach einer neuen Verbindung mit den Lebenskräften, die unser Leben und alle darin erscheinenden Gegensätze nachhaltig und heilsam bergen. Dabei ist es ein Lauschen auf die leisen Kräfte, die das Leben - oft zunächst im Verborgenen - tragen und die uns stärken können.

In diesem geborgenen Raum können wir unsere innere Wahrheit erspüren und wachsen in eine neue Verbundenheit mit uns selber und der uns umgebenden Schöpfung hinein. Die Stille ist der Raum, in dem ich mir selbst und dem Göttlichen begegnen kann.

Gestaltungselemente
Stilles Sitzen in der Meditation, einfache Übungen zur Körperwahrnehmung, spirituelle Impulse, einfache Rituale und gemeinsames Singen. Dieser Kurs ist offen für alle Interessierten und beinhaltet einführende Elemente in die Tradition des Herzensgebetes.

Info: nur vegetarische Verpflegung