Skip to main content

Kindertagespflege

8 Kurse

Loading...
Pädagogisch wertvoll: Ressourcenorientierte Beobachtung und Dokumentation als Ausgangsbasis für mein Handeln als Kindertagespflegeperson
Di. 05.03.2024 19:00
Damme

Anmeldung Fortbildungen ab dem 08.01.2024; 10:00 - 12:00 Uhr plus 14:00 - 16:00 Uhr und an den darauffolgenden Tagen Das Kind als aktiven, kompetenten Akteur seines Lernens anzusehen, bedeutet, das Kind mit seinen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Interessen in den Mittelpunkt des pädagogischen Handelns zu stellen. Pädagogisch wertvoll handelt die pädagogische Fachkraft dann, wenn sie die Signale, die das Kind aussendet, beachtet und angemessen darauf reagiert. Will sie das Kind in seiner Entwicklung unterstützen, anregen und fördern, arbeitet sie also besonders effektiv, wenn sie sich dabei an seinen momentanen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Interessen orientiert. Doch woran lassen sich diese erkennen? Welche Beobachtungskriterien helfen mir zu ermitteln, welche pädagogischen Angebote ein Kind gerade benötigt? In diesem Seminar geht es darum, entsprechende Beobachtungskriterien kennenzulernen und diese anhand einiger Praxisbeispiele (Videomaterial) auszuprobieren. Ziel der Veranstaltung ist es, die Wahrnehmungsfähigkeit für Lern-Bedürfnisse des Kindes zu sensibilisieren. (Modul 16) ACHTUNG!! Wir weisen nochmals auf eine frühzeitige Abmeldung (min. 3 Werktage vor Kursbeginn) hin, um die Chance zu haben, den Platz anderweitig zu vergeben um eine Planungssicherheit für Teilnehmende und Dozenten zu gewährleisten. Bei verspäteten Absagen (ohne AU) und Nichterscheinen erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 10,-€. Bei kostenpflichtigen Fortbildungen, wird die Kursgebühr zusätzlich berechnet.

Kursnummer 219-01
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
kostenlos; nur für KTPP aus dem Südkreis
Dozent*in: Bärbel Kruthaup
Sprachentwicklungsförderung mit Hilfe von Aktionstabletts, Geschichtensäckchen und Co.
Do. 14.03.2024 19:00
Damme

Anmeldewoche vom 04. - 08.12.2023 - ab 9:00 Uhr telefonisch unter 05491 906390 Die Sprachentwicklung eines Kindes kann in den ersten Lebensjahren spielerisch vielfältig unterstützt und gefördert werden. Dabei können verschiedene Methoden wie der Einsatz von Aktionstabletts, Geschichtensäckchen, Sensorikwannen oder Alltagsmaterialien genutzt werden. In diesem Seminar werden neben einer kurzen Theoretischen Einführung über den Einsatz von Aktionstabletts, Sensorikwannen und Geschichtensäckchen vor allem praktische Ideen für den Einsatz im Alltag vorgestellt. Dabei stehen Anfassen, Selbsterleben und Ausprobieren im Vordergrund. (Modul 13) ACHTUNG!! Wir weisen nochmals auf eine frühzeitige Abmeldung (min. 3 Werktage vor Kursbeginn) hin, um die Chance zu haben, den Platz anderweitig zu vergeben um eine Planungssicherheit für Teilnehmende und Dozenten zu gewährleisten. Bei verspäteten Absagen (ohne AU) und Nichterscheinen erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 10,-€. Bei kostenpflichtigen Fortbildungen, wird die Kursgebühr zusätzlich berechnet.

Kursnummer 223-03
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Birgit Schröder
Marte Meo - aus eigener Kraft
Do. 11.04.2024 19:00
Damme

Anmeldewoche vom 04. - 08.12.2023 - ab 9:00 Uhr telefonisch unter 05491 906390 Marte Meo ist eine ressourcenorientierte Methode, die auf positive Momente in der Kommunikation schaut, um die (Sprach)- Entwicklung eines Kindes zu unterstützen. Dabei geht es darum, die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder wahrzunehmen, zu erkennen und angemessen zu reagieren. Die kurzen Videoaufnahmen aus dem Alltag einer Familie oder einer pädagogischen Fachkraft werden in Bezug auf entwicklungsfördernde Elemente hin analysiert, Schritt für Schritte gezeigt und besprochen. Im Kurs soll es darum gehen, kurze Filmsequenzen gemeinsam im Hinblick auf Sprachförderung zu analysieren, um so positive Interaktionsmomente zu erkennen. (Modul 13) ACHTUNG!! Wir weisen nochmals auf eine frühzeitige Abmeldung (min. 3 Werktage vor Kursbeginn) hin, um die Chance zu haben, den Platz anderweitig zu vergeben um eine Planungssicherheit für Teilnehmende und Dozenten zu gewährleisten. Bei verspäteten Absagen (ohne AU) und Nichterscheinen erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 10,-€. Bei kostenpflichtigen Fortbildungen, wird die Kursgebühr zusätzlich berechnet.

Kursnummer 223-04
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Julia Dschaak
Wie sage ich es nur? Herausfordernde Gespräche souverän meistern
Sa. 20.04.2024 09:00
Damme
Herausfordernde Gespräche souverän meistern

Anmeldewoche vom 04. - 08.12.2023 - ab 9:00 Uhr telefonisch unter 05491 906390 Kommunikation findet überall statt, denn sie stellt eine Verbindung zwischen Menschen her. Auch in der Kindertagespflege ist eine gelingende Kommunikation für eine gute Erziehungspartnerschaft unerlässlich und zeigt sich in verschiedensten Situationen, z.B. in Tür- und Angelgesprächen oder in Entwicklungsgesprächen mit den Erziehungsberechtigten. Doch nicht immer verlaufen Gespräche so, wie wir es uns wünschen. Zu einem guten Austausch gehört es auch, anderen Menschen Rückmeldung zu geben. Doch hier tun sich oft schnell Stolpersteine auf. „Wie finde ich die richtigen Worte, auch bei unangenehmen Dingen?“ „Wie gebe ich eine Rückmeldung, ohne verletzend zu sein?“ In diesem praxisnahen Seminar erarbeiten wir u.a. wie eine gute Gesprächskultur geschaffen werden kann und welche Gesprächstechniken und Basiskompetenzen für einen positiven Gesprächsverlauf notwendig sind. (Modul 3) ACHTUNG!! Wir weisen nochmals auf eine frühzeitige Abmeldung (min. 3 Werktage vor Kursbeginn) hin, um die Chance zu haben, den Platz anderweitig zu vergeben um eine Planungssicherheit für Teilnehmende und Dozenten zu gewährleisten. Bei verspäteten Absagen (ohne AU) und Nichterscheinen erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 10,-€. Bei kostenpflichtigen Fortbildungen, wird die Kursgebühr zusätzlich berechnet.

Kursnummer 223-05
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Helena Ansmann
Natürlich draußen – frühkindliches Erkunden der Natur
Sa. 04.05.2024 09:30
Damme

Anmeldung Fortbildungen ab dem 08.01.2024; 10:00 - 12:00 Uhr plus 14:00 - 16:00 Uhr und an den darauffolgenden Tagen Gemeinsam begeben wir uns in den wunderbaren Naturraum des Frühlings, um neue Perspektiven auf die die frühkindliche Bildung zu entdecken. Wir tauchen in die faszinierende Welt der Natur im Frühling ein, mit den vielfältigen Lernmöglichkeiten, die die Natur uns bietet. Lasst uns gemeinsam kreative Ideen entwickeln, wie wir die natürliche Umgebung in den Alltag der Kinder integrieren können. Wie können wir den Frühling als Inspirationsquelle für spannende Aktivitäten nutzen? Der Frühling bietet unendliche Möglichkeiten für kreative Aktivitäten. Lasst uns gemeinsam entdecken und auch erleben, wie wir die Kreativität der Kinder im Freien entfalten können. Die Fortbildung wird folgende Schwerpunkte umfassen: • Bedeutung des frühkindlichen Erkundens in der Natur: Wir werden darüber sprechen, warum es für die Entwicklung der Kinder Wichtig ist. Die Natur zu erkunden. • Ideen und kreative Beispiele: Wir werden gemeinsam praktische Beispiele erforschen, wie Kinder die Natur auf verschiedene Art erkunden. • Perspektive des Kindes: Wir werden immer wieder in die Perspektive des Kindes versetzt und die Welt mit ihren Augen betrachten. Wir laden Sie herzlich ein, an dieser praktischen Fortbildung im Wald teilzunehmen und freuen uns auf einen spannenden Tag voller Inspiration, Austausch und praktischer Einblicke. (Modul 12, 13 o. 14) Wichtig: Verpflegung für die Pause, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. ACHTUNG!! Wir weisen nochmals auf eine frühzeitige Abmeldung (min. 3 Werktage vor Kursbeginn) hin, um die Chance zu haben, den Platz anderweitig zu vergeben um eine Planungssicherheit für Teilnehmende und Dozenten zu gewährleisten. Bei verspäteten Absagen (ohne AU) und Nichterscheinen erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 10,-€. Bei kostenpflichtigen Fortbildungen, wird die Kursgebühr zusätzlich berechnet.

Kursnummer 219-02
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
kostenlos; nur für KTPP aus dem Südkreis
Dozent*in: Insa Isern
Fortbildungstreff in Neuenkirchen-Vörden
Mo. 13.05.2024 19:00
Neuenkirchen-Vörden

Anmeldung Fortbildungen ab dem 08.01.2024; 10:00 - 12:00 Uhr plus 14:00 - 16:00 Uhr und an den darauffolgenden Tagen Die „Fortbildungstreffs vor Ort“ werden für die jeweiligen Kindertagespflegepersonen aus den einzelnen Gemeinden im Südkreis Vechta angeboten. Es wird viel Wert auf das Thema „Vernetzung“ aller vor Ort beteiligten Akteure in der Kindertagespflege gelegt, daher sind die Vertreter der Familienbüros bei diesen Treffs anwesend. (Modul 3,5) ACHTUNG!! Wir weisen nochmals auf eine frühzeitige Abmeldung (min. 3 Werktage vor Kursbeginn) hin, um die Chance zu haben, den Platz anderweitig zu vergeben um eine Planungssicherheit für Teilnehmende und Dozenten zu gewährleisten. Bei verspäteten Absagen (ohne AU) und Nichterscheinen erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 10,-€. Bei kostenpflichtigen Fortbildungen, wird die Kursgebühr zusätzlich berechnet.

Kursnummer 220-1b
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
NUR KTPP aus Neuenkirchen-Vörden, Holdorf oder in den Gemeinden tätige - kostenlos
Dozent*in: Claudia Schick
Fortbildungstreff in Steinfeld
Di. 14.05.2024 19:00
Steinfeld

Anmeldung Fortbildungen ab dem 08.01.2024; 10:00 - 12:00 Uhr plus 14:00 - 16:00 Uhr und an den darauffolgenden Tagen Die „Fortbildungstreffs vor Ort“ werden für die jeweiligen Kindertagespflegepersonen aus den einzelnen Gemeinden im Südkreis Vechta angeboten. Es wird viel Wert auf das Thema „Vernetzung“ aller vor Ort beteiligten Akteure in der Kindertagespflege gelegt, daher sind die Vertreter der Familienbüros bei diesen Treffs anwesend. (Modul 3,5) ACHTUNG!! Wir weisen nochmals auf eine frühzeitige Abmeldung (min. 3 Werktage vor Kursbeginn) hin, um die Chance zu haben, den Platz anderweitig zu vergeben um eine Planungssicherheit für Teilnehmende und Dozenten zu gewährleisten. Bei verspäteten Absagen (ohne AU) und Nichterscheinen erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 10,-€. Bei kostenpflichtigen Fortbildungen, wird die Kursgebühr zusätzlich berechnet.

Kursnummer 220-2b
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
NUR KTPP aus Steinfeld, Holdorf oder in den Gemeinden tätige - kostenlos
Dozent*in: Stephanie Egert
Partizipation in der KTP- „Gebt den Kindern das Kommando…"
Sa. 01.06.2024 09:00
Damme

Anmeldung Fortbildungen ab dem 08.01.2024; 10:00 - 12:00 Uhr plus 14:00 - 16:00 Uhr und an den darauffolgenden Tagen … so singt es Herbert Grönemeyer in seinem bekannten Lied „Kinder an die Macht“. Wenn wir Mittbestimmungsrecht und Partizipation von Kindern hören, kommen oft Unsicherheiten auf. „Dürfen Kinder jetzt alles?“ „Sie sind doch damit überfordert.“ „Soll ich denn jetzt gar nichts mehr entscheiden?“ Diese und einige andere Gedanken können zu diesem Thema schnell entstehen. Dabei geht es bei Partizipation nicht darum, unsere Verantwortung abzugeben und nur den Willen der Kinder nachzugeben. Wir schauen genauer hin und lenken den Blick auf unseren pädagogischen Alltag. Inhalte sind u.a.: • Was ist Partizipation und warum ist sie notwendig? • Welche Voraussetzungen baucht es überhaupt, damit Kinder partizipieren können? • Aus der Praxis für die Praxis: Wie wird Partizipation bereits umgesetzt und wo kommen wir an unsere Grenzen? (Wir schauen dabei auch auf die Mikrotransitionen im Alltag der KTP) • An welche Möglichkeiten der Beteiligung haben wir noch nicht gedacht? (Modul 11, 12, 13) ACHTUNG!! Wir weisen nochmals auf eine frühzeitige Abmeldung (min. 3 Werktage vor Kursbeginn) hin, um die Chance zu haben, den Platz anderweitig zu vergeben um eine Planungssicherheit für Teilnehmende und Dozenten zu gewährleisten. Bei verspäteten Absagen (ohne AU) und Nichterscheinen erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 10,-€. Bei kostenpflichtigen Fortbildungen, wird die Kursgebühr zusätzlich berechnet.

Kursnummer 219-03
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
kostenlos; nur für KTPP aus dem Südkreis
Dozent*in: Helena Ansmann
Loading...
01.03.24 15:26:31