Skip to main content

Schröder, Birgit
Dipl. Päd. Schwerpunkt Frühförderung, Mitarbeiterin der Frühförderung Dinklage

Loading...
Sprachentwicklungsförderung mit Hilfe von Aktionstabletts, Geschichtensäckchen und Co.
Do. 14.03.2024 19:00
Damme

Anmeldewoche vom 04. - 08.12.2023 - ab 9:00 Uhr telefonisch unter 05491 906390 Die Sprachentwicklung eines Kindes kann in den ersten Lebensjahren spielerisch vielfältig unterstützt und gefördert werden. Dabei können verschiedene Methoden wie der Einsatz von Aktionstabletts, Geschichtensäckchen, Sensorikwannen oder Alltagsmaterialien genutzt werden. In diesem Seminar werden neben einer kurzen Theoretischen Einführung über den Einsatz von Aktionstabletts, Sensorikwannen und Geschichtensäckchen vor allem praktische Ideen für den Einsatz im Alltag vorgestellt. Dabei stehen Anfassen, Selbsterleben und Ausprobieren im Vordergrund. (Modul 13) ACHTUNG!! Wir weisen nochmals auf eine frühzeitige Abmeldung (min. 3 Werktage vor Kursbeginn) hin, um die Chance zu haben, den Platz anderweitig zu vergeben um eine Planungssicherheit für Teilnehmende und Dozenten zu gewährleisten. Bei verspäteten Absagen (ohne AU) und Nichterscheinen erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 10,-€. Bei kostenpflichtigen Fortbildungen, wird die Kursgebühr zusätzlich berechnet.

Kursnummer 223-03
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Birgit Schröder
Unterstützung der Sprachbildung bei Kindern durch den Einsatz von Gebärden
Mi. 05.06.2024 19:00
Damme

Anmeldewoche vom 04. - 08.12.2023 - ab 9:00 Uhr telefonisch unter 05491 906390 Schon lange bevor Kinder sprechen lernen, können sie ihre Bedürfnisse über Blicke, Gesten und Bewegungen äußern. Sie nutzen häufig erste Handzeichen (z.B. Zeigegesten, „winke-winke“…) um sich mitzuteilen. Das Erlernen von einfachen Handzeichen aus der Deutschen Gebärdensprache für den Alltag mit Kindern kann die Kommunikation im frühen Spracherwerb erleichtern. Durch Gebärden werden die Sprachentwicklung und Sprechfreude des Kindes (auf spielerische und vergnügliche Art) gefördert. Auch für zweisprachig aufwachsende Kinder können Handzeichen eine Brücke zwischen beiden Sprachen bilden. In diesem Seminar soll der sinnvolle Einsatz von Gebärden vermittelt werden. Außerdem werden erste Handzeichen geübt und praktische Anregungen zur spielerischen Sprachförderung gegeben. (Modul 13) ACHTUNG!! Wir weisen nochmals auf eine frühzeitige Abmeldung (min. 3 Werktage vor Kursbeginn) hin, um die Chance zu haben, den Platz anderweitig zu vergeben um eine Planungssicherheit für Teilnehmende und Dozenten zu gewährleisten. Bei verspäteten Absagen (ohne AU) und Nichterscheinen erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 10,-€. Bei kostenpflichtigen Fortbildungen, wird die Kursgebühr zusätzlich berechnet.

Kursnummer 223-06
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Birgit Schröder
Loading...
zurück zur Übersicht
27.05.24 14:37:53